Schlagwort: Release

Ich bin dein Traum

Gute Nacht! Mit „Ich bin dein Traum“ schließen wir anderthalb Jahre nach dem ersten Song die Veröffentlichung von „Trümmer aus der Tiefe“ ab. Ein Schlaflied? Hört rein! Text: Mit blutigen Händenwühl’ ich durch dein HirnLasten und ÄngsteLeid für stille Stunden Keine RuheKein Entrinnenaus meinem grausigen GriffDich lasse ich nicht los [Refrain]Ich nehme dir die NachtIch…


Der Kommerz hat uns!

Es kann nicht mehr lange dauern, bis auch der letzte Streaminganbieter unsere Daten verarbeitet hat: Dann könnt ihr unser Gerumpel endlich auch über Spotify, Deezer, iTunes, IP-fähigen Kaffeemaschinen und worüber ihr noch gern Musik hört, genießen!


Vier Tage, vier Nächte

Hamburg brennt! Hier könnte eine Beschreibung unseres neuen Songs „Vier Tage, vier Nächte“ von „Trümmer aus der Tiefe“ stehen – aber uns fiel nichts Zündendes ein. Ein Lied über die Tage, in denen das alte Hamburg zu Asche wurde, ein Lied über den Hochmut. Text: So heiß der Lenz in Hamburg, kurz vor HimmelfahrtVerdorrt die…


Ekke Nekkepenn

Rein in die Steppjacke und den Rosé geköpft … … es geht nach Sylt! Eine alte friesische Sage erstmals metallisiert: Hier kommt Ekke Nekkepenn. Viel Spaß mit dem nächsten Song von „Trümmer aus der Tiefe“. Text: Delling skell ik bruw Mearen skell ik baak Aurmearn skell ik Bröllep haa Ik jit Ekke Nekkepenn Min Brid…


Würmer (Kein Fußbreit)

Es sind Zeiten, die Haltung erfordern Wir halten es für verabscheuungswürdig und unerträglich, wenn Menschen aufgrund von Dingen ausgegrenzt oder verfolgt werden, die sie sich nicht ausgesucht haben. Unsere Wut auf jene, die sich für etwas Besseres halten und sich weigern, aus der Geschichte zu lernen, haben wir in einen Song gegossen. Hier ist „Würmer…


Wie Donnerhall

Von einem, der frohen Mutes in den Krieg zieht und als gebrochener Mann heimkehrt … Wir wollen gar nicht viele Worte verschwenden. Hört euch jetzt unser neues Stück „Wie Donnerhall“ von der kommenden EP „Trümmer aus der Tiefe“ an. Auf euer Urteil freuen wir uns! Text: Der kühne Konrad zieht in den Krieg Neunzehn Jahre…