Wiedergænger

Ein Schatten aus der Vergangenheit, ein längst verdrängter böser Traum, ein nicht totzukriegendes Elend – das ist die Metal-Band Wiedergænger aus Hamburg. Wir spielen Deep Diggin‘ Dreck’n’Roll.

Wie das klingt? Hier gibt’s was auf die Ohren …

Wer wir sind? Hier lest ihr über die Band …

Wiedergaenger-Metal-Hamburg-Wrack-Polstjernan-klein

Neues aus dem Hause Wiedergænger:

  • Zweites Demo in Arbeit 22. Juni 2017

    Trümmer aus der Tiefe

    Nach dem Demo ist vor dem Demo: Vor ein paar Wochen haben wir uns eingebunkert und mit den nächsten Aufnahmen für unser zweites Erzeugnis mit sage und schreibe fünf Songs begonnen. Die Drums sind im Kasten, der Bass und die Gitarren kommen Stück für Stück dazu und dann folgen reichlich unterschiedliche Gesänge. Macht euch auf ein abwechslungsreiches Brett gefasst!

    Wir sind zuversichtlich, dass es uns bald gelingt, euch mit frischem Lärm zu verzücken. Bis dahin erfreut ihr euch an dieser ausgesprochen kunstvoll verzierten Bassdrum!

  • Im Nobiskrug 21. April 2017

    Dritter Song online!

    Wochenende – ab in die Kneipe? Den zwielichtigen Soundtrack für euren nächsten Absturz liefern euch Wiedergænger mit „Im Nobiskrug“, dem dritten und letzten Songs des Demos „Ein Geist geht“ um. Lauscht dem Loblied auf das Laster und macht euch ’n Pils dazu auf.

    Hier horcht ihr rein …

    Wer mitlallen möchte …

    Kommt gut? Dann erzählt es euren Freunden!

  • Wiedergänger 14. April 2017

    Zweiter Song online!

    Haha, stiller Feiertag? Nicht mit uns! Passend zum Karfreitag stellen wir euch unseren zweiten Song „Wiedergänger“ vor. Schon ol‘ Jesus hielt es ja nicht lange in seinem Grab, so auch nicht den Helden dieses Stücks. Was mit dem alten Sack so passiert? Hört selbst!
    Hier geht es zum Song …
    Der Text zum Mitlesen (und -grunzen) …
    Gefällt’s euch? Sagt’s weiter!

  • Die Leblosen 10. April 2017

    Erster Song online!

    Es ist endlich an der Zeit: Wir zeigen euch, was wir machen. In den nächsten Tagen lassen wir euch in unser Schaffen reinhören, das in Form des Demos „Ein Geist geht um“ auf unserer Website frei verfügbar ist.

    Den Anfang macht „Die Leblosen“, unser allererstes Stück: Ein Lied über uneingelöste Sehnsucht und das traurige Schicksal jener, die in die Ferne fuhren.
    Wir wünschen euch viel Freude an „Die Leblosen“ und freuen uns auf eure Rückmeldung.
    Zum Song …
    Zum Text …

  • Proberaumgig am 8.12.2016 16. Dezember 2016

    Fotos vom Proberaumauftritt

    Eine kleine Dramaturgie unseres Geheimaufrittes am 8.12.

    Danke für die Fotos an Hedda, Martina, Uwe und Fenia! Nächstes mal gibt es vielleicht auch mehr Licht.

  • Das hat Spaß gemacht! 9. Dezember 2016

    Nachbetrachtung des Proberaumauftritts

    Nachdem der ursprüngliche Termin in der letzten Woche bereits wegen Krankheit in die Hose gegangen war, konnten wir gestern nun endlich unseren ersten Gehversuch vor Publikum wagen und uns auch vor Leuten präsentieren, die noch nie eine Note unseres Materials gehört hatten. Was soll man sagen? „Es war ein Fest!“, wie Justus sich zitieren lässt.

    Die noch zu hörenden Unregelmäßigkeiten planen wir in naher Zukunft auszumerzen. Fotos folgen, sobald wir genügend viele eingesammelt haben.

    Ihr habt uns bis in die Haarspitzen motiviert, vielen Dank und bis spätestens zum nächsten Gig! Das wo und wann erfahrt ihr an geeigneter Stelle, nicht zuletzt aber hier.

    Noch mal ein fettes Danke! \m/

  • Geheimes Geheimkonzert – VERSCHOBEN AUF DEN 8.12. 23. November 2016

    WIEDERGÆNGER LIVE!

    Ort: Probenraum (Adresse + Wegbeschreibung erfragen wenn nicht bekannt)

    Neuer Termin: 8.12.2016, „Einlass“ 20 Uhr

    (Kost‘ natürlich nix)

     

    Im zweiten Anlauf kommt die Wiedergæng endlich aus dem Knick und zeigt sich scheu einem handverlesenen Publikum. Ca 45 Minuten lang (ent-)führen wir euch durch das Liveset und erproben an euch allen unsere Bühnentauglichkeit. Für die ganz hartgesottenen gibt es womöglich die eine oder andere, noch geheime Zugabe. (So geheim, dass selbst die Band noch nicht weiß, ob und was da kommt)

    Es wird wie Weihnachten bei der Familie: Eng, heiß und laut. Bringt daher auch hierzu gern Ohrenstöpsel mit. Für denn Fall, dass kurzfristig Sorge ums leibliche Wohl aufkommt: Eine Tankstelle ist um die Ecke, ein Supermarkt ein paar Straßen weiter.

    Wir freuen uns auf euch, und ihr hoffentlich auf uns und unser kleines Konzert.

     

    Fotos sind ausdrücklich erwünscht!

  • Webseite online 21. Mai 2016

    Dies ist ein Test. Eins zwo, eins zwo, Montag Dienstag.

    Wir testen mal WordPress als Technologie für die Bandhomepage.